LEBE natürlich Magazin 2015-1 LEBE natürlich das Magazin für Natur und Therapie - ist eine Initiative des Vereins Netzwerk Gesundheit. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, Informationen rund um das Thema Einsatz von Natursubstanzen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Jahresabonnement - durch eine Mitgliedschaft beim Verein Netzwerk Gesundheit erhalten Sie das Magazin viermal jährlich frei Haus geliefert! Der Beitrag für eine Jahresmitgliedschaft beträgt lediglich € 20,- im Jahr.
Interesse? Kontaktieren Sie uns - wir freuen uns auf Sie!

Das LEBE natürlich Magazin zum download!

Drucken

Nie wieder Blasenentzündung

Kennen Sie das: Ständiger Harndrang, brennender Schmerz beim Harnlassen, Blut im Harn, in weiterer Folge Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe und Übelkeit? Mehr als 50 Prozent aller Frauen leiden mindestens einmal in ihrem Leben an einer Zystitis. Diese Irritation der Harnblasenschleimhaut gehört zu den häufigsten Erkrankungen der ableitenden Harnwege.
Männer sind meist erst ab dem 60. Lebensjahr davon betroffen.

weiterlesen...

Drucken

Brokkoli Extrakt

Pflanzen nutzen ganz unterschiedliche Strategien, um sich gegen Schädlinge zu wehren. Der Brokkoli produziert beispielsweise Senföle, die Sulforaphane. Diese sekundären Pflanzenstoffe haben es in sich. Als Extrakt sind sie in konzentrierter Form sogar im Einsatz bei schweren Erkrankungen höchst interessant. Insbesondere bei Antibiotikaresistenzen als Ersatz für chemische Antibiotika.

weiterlesen...

Drucken

Ernährung in der kalten Jahreszeit

Im Frühling oder Sommer isst man anders als im Herbst oder Winter, hat der Körper doch zu jeder Jahreszeit andere Anforderungen zu bewältigen. Die Traditionelle Chinesische Medizin TCM erklärt, wie man sich in der kalten Jahreszeit am besten ernährt, um Krankheiten zu vermeiden und stattdessen bis zum Frühjahr fit und gesund zu bleiben.

weiterlesen...

Drucken

Herpes Virus ein Leben lang

Wer kennt sie nicht? Lästige, schmerzhafte Bläschen, die immer wieder kommen. Fast jeder trägt den Herpes simplex-Erreger in sich. Doch mit den richtigen naturheilkundlichen Maßnahmen lässt sich das Immunsystem so festigen, dass es zu keinem Ausbruch mehr kommt. Die Natur hat sogar Soforthilfe parat um eine bereits einsetzende Bläschenbildung zu stoppen.

weiterlesen...

Drucken

Histamin-Intoleranz Teil 3

Teil I und II dieser Serie befassten sich mit der Symptomatik der Histaminintoleranz, mit der Frage der Vermeidung von Histamin und mit Auslösern wie Stress. Diesmal steht ein Keim im Mittelpunkt. Das schwer zu bändigende Bakterium Helicobacter pylori soll bereits in jedem zweiten Mitmenschen schlummern. Es löst Magenbeschwerden und Krebs aus und ist einer der Hauptverantwortlichen für Histaminintoleranz.

weiterlesen...