naturundtherapie header 3

Infoblätter & Kurzfassung

Sie können jedes Informationsblatt mit Klick auf den Dateinamen (Link), im PDF-Format öffnen und downloaden. Das Datum neben jedem Informationsblatt, zeigt Ihnen den aktuellen Stand der Informationen.

In Japan und China hat die Mykotherapie, die Behandlung mit Pilzen, eine große, jahrtausende alte Tradition. Doch vor etwa 50 Jahren wurde auch im Regenwald Brasiliens ein besonderer Pilz entdeckt. Der Agaricus blazei murrill (ABM) oder auch Agaricus brasiliensis ist ein...

Agaricus (Download-PDF 03/2019)      
Kurzfassung Agaricus (Download-PDF 05/2019)                               

In Asien wird er als Mu-Err, Black fundus, chinesische Morchel oder Wolkenohrenpilz bezeichnet. Der wabbelige Speisepilz ist seit über 1.500 Jahren in Verwendung und aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken. Am liebsten wächst er auf alten Ästen des Holunders...

Auricularia (Download-PDF 03/2019)     
Kurzfassung Auricularia (Download-PDF 05/2019)

Der Chaga - oder auch Schiefer Schillerporling oder Inonotus obliquus – ist ein Baumpilz, der gerne auf Birken, Erlen, Eichen und Buchen wächst. Die Bewohner Russlands...

Chaga (Download-PDF 03/2019)          
Kurzfassung Chaga (Download-PDF 05/2019)

Der Coprinus comatus, auch Schopftintling oder Spargelpilz, ist auch in unseren Wäldern heimisch. Er ist nicht nur ein ausgezeichneter Speisepilz, sondern...

Coprinus (Download-PDF 03/2019)        
Kurzfassung Coprinus (Download-PDF 05/2019)

Der Pilz Cordyceps sinensis ist ein Heil- oder Vitalpilz, verwandt mit dem Reishi und dem Shiitake, doch er ist erst seit etwa 10 Jahren wirklich verfügbar. Zuvor war er eine absolute sehr teure Rarität, wuchs doch der „echte“ Cordyceps sinensis...
  
Cordyceps (Download-PDF 03/2019)         
Kurzfassung Cordyceps (Download-PDF 05/2019)
Der Coriolus versicolor, auch Truthahnschwanz, Schmetterlingstramete oder Schmetterlingsporling genannt, ist auf der ganzen Welt zuhause. Er hat eine wichtige Funktion für die Wälder, befällt er doch tote Bäume und löst das Holz allmählich auf...

Coriolus (Download-PDF 03/2019)         
Kurzfassung Coriolus (Download-PDF 05/2019)
Den Baumpilz Hericium erinaceus schätzt man in erster Linie wegen seines immensen Potentials in Bezug auf den Magen-Darm-Trakt. Er pflegt die Verdauungsorgane beginnend beim Magen über die Leber, den Dünndarm bis hin zum Dickdarm...

Hericium (Download-PDF 03/2019)        
Kurzfassung Hericium (Download-PDF 05/2019)

Der Maitake Pilz – auch Grifola frondosa, Tanzender Pilz, Klapperschwamm, Schafskopf, Laubporling oder Spatelhütiger Porling – wächst im Wurzelbereich alter Laubbäume. In früheren Zeiten hielten japanische und ...

Maitake (Download-PDF 03/2019)        
Kurzfassung Maitake (Download-PDF 05/2019)

Der Pleurotus ostreatus – auch Austernpilz, Austernseitling, Ping Gu oder Kalbfleischpilz genannt – ist ein beliebter Speisepilz. Wer hätte gedacht, dass er als Vitalpilz auch Heilwirkungen besitzt...

Pleurotus (Download-PDF 03/2019)       
Kurzfassung Pleurotus (Download-PDF 05/2019)

Der Polyporus umbellatus, auch Eichhase, Ästiger Büschel-Porling oder Zhu Ling genannt, ist ein beliebter Medizinalpilz der TCM, der auch in Europa auf Buchen und Eichen wächst. Er fand schon in zweitausend Jahre alten Schriften...

Polyporus (Download-PDF 03/2019)       
Kurzfassung Polyporus (Download-PDF 05/2019)

Der Reishi, auch glänzender Lackporling, Ganoderma lucidum und Ling Zhi genannt, gilt seit jeher als der wirkkräftigste Vitalpilz. Vor allem die Premium - Qualität des kontrolliert biologisch gezüchteten roten, schwarzen, purpurnen und des exklusiven weißen Reishi in einer Mischung..

Reishi (Download-PDF 03/2019)       
Kurzfassung Reishi (Download-PDF 05/2019)

Der beliebte Speisepilz (“take” heißt Pilz) ist ein Baumpilz, der auf dem Baum “shii” (Pansaniabaum) wächst. Auch Eichen, Kastanien und Hainbuchen gehören zu seinen bevorzugten Wirten. In Japan und China...

Shiitake (Download-PDF 03/2019)        
Kurzfassung Shiitake (Download-PDF 05/2019)

Zum Seitenanfang