naturundtherapie header 2

Leichter Lernen
Leichter Lernen

Die Corona-Krise ist für manche zur Schulkrise geworden. Vor allem für diejenigen, die Zuhause wenig Unterstützung bekommen konnten oder noch nicht so gut selbstorganisiert sind. Je größer die Versäumnisse, desto größer der Stress, der jetzt zu Schulbeginn auf einige Kinder und Jugendliche zukommt.

Von Dr. phil. Doris Steiner-Ehrenberger

weiterlesen...

Mikroalgenöl
Mikroalgenöl

EPA- und DHA-reiches Mikroalgenöl ist eine Besonderheit. Die Meeresmikroalge Schizochytrium sp. enthält langkettige, mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure und Docosahexaensäure, die sonst nur in Fischen oder Krill vorkommen. Somit ist Mikroalgenöl „die“ vegane Alternative zu tierischen Omega-3-Fettsäuren. Besser noch als pflanzliche, kurzkettige Omega-3-Quellen, die erst mithilfe von Enzymen und nur zu fünf Prozent in EPA und zu 0,3 bis 0,4 Prozent in DHA umgewandelt werden können.

Von Dr. phil. Doris Steiner-Ehrenberger

weiterlesen...

Stille Entzündung
Stille Entzündung

Sie sind tückisch und fallen oft lange Zeit nicht auf. Umso größer ist der Schaden, den sie anrichten können. Forscher finden immer mehr schwere Folgeerkrankungen stiller Entzündungen – vor allem sind es die „großen“ Zivilisationserkrankungen, die gleich viele Menschen betreffen. Wären sie vermeidbar, wenn der Blick darauf gerichtet werden würde? Lesen Sie, wo eine stille Entzündung schwelen kann, was sie auslöst, wie man sie erkennt und was man dagegen tun kann.

Von Dr. phil. Doris Steiner-Ehrenberger

weiterlesen...

Genießen
Genießen

Genießen kann doch nun wirklich jeder, möchte man meinen. Doch weit gefehlt. Wer nicht täglich und ausgiebig genießt, dem fehlt die Quelle für Zufriedenheit und der Ausgleich zum Alltagsstress. Das schadet der Seele und der Gesundheit! Gezieltes Genusstraining macht den Alltag entspannter und stärkt das innere Gleichgewicht. Damit hat es positive Auswirkungen auf nahezu alle Körpersysteme. Für Depressive kann Genusstraining jedoch sogar zu einer entscheidenden Wende führen.

Von Dr. phil. Doris Steiner-Ehrenberger

weiterlesen...

Bluthochdruck
Bluthochdruck

Bluthochdruck (Hypertonie) verursacht zwar meist keine Beschwerden, gilt aber als Risikofaktor Nummer Eins für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, speziell für Schlaganfälle, außerdem für Nieren- und Augenschäden. In den letzten Jahren gab es viele neue Studienerkenntnisse zu den Risikofaktoren, aber auch in Bezug auf Medikamente und deren Nebenwirkungen. Eins ist dabei auch klar geworden: Niemand muss seinen Blutdruck allein Medikamenten überlassen. Überhaupt, wenn man sich erst im Anfangsstadium eines leichten bis moderaten Bluthochdrucks befindet. Oft können schon kleine Korrekturen im Lebensstil und manche Natursubstanzen
verblüffende Erfolge bringen.

Von Dr. phil. Doris Steiner-Ehrenberger

weiterlesen...

Zum Seitenanfang